Symposium "Grenzsituationen in Medizin und Pflege"

22. November 2019 in Wien

Thema

Ärzte und Pflegende stoßen in ihrem Berufsalltag oft an ihre Grenzen: Wenn am Lebensende Entscheidungen über einen Behandlungsabbruch oder -verzicht getroffen werden müssen. Wenn Patienten und Angehörige in schwierigen Situationen mehr Zeit brauchen. Wenn wirtschaftlicher Druck und Zeitknappheit auf dem Personal lasten.

Wie werden Grenzen in Gesundheitsberufen erfahren und durchlitten: im Umgang mit Patienten, Heimbewohnern, mit Kollegen – aber auch mit Angehörigen und sich selbst?

Grenzen mahnen zur Selbstreflexion, fordern Entscheidungen und fördern Zusammenhalt. Welche Werthaltungen und Kompetenzen braucht es, um in schwierigen Therapiesituationen bestehen zu können - persönlich und im Behandlungsteam?

In Heilberufen erlebt man die positiven Möglichkeiten seines Tuns, zugleich aber auch Ohnmacht angesichts von Krankheit und Leid. Grenzen können Krisen hervorrufen, aber auch Wachstum fördern. Sie rufen nach Gestaltung. Wie nützen wir dieses Potenzial?

Programm

Freitag, 22. November 2019

Vormittag

09.15Macht und Ohnmacht in den Heilberufen: eine ethische Reflexion (mp3, 38,2 MB)
Univ.-Prof. Dr. Thomas S. Hoffmann
Institut für Philosophie, FernUniversität Hagen
Kurzzusammenfassung (PDF, 20 kB)
09.45An den Grenzen zusammenstehen: Mitgefühl im Umgang mit Angehörigen von Schwerkranken und Sterbenden (mp3, 31,2 MB)
Dr. Elisabeth Medicus, MAS
Ärztliche Direktorin, Tiroler Hospizgemeinschaft, Innsbruck
Kurzzusammenfassung (PDF, 20 kB)
10.45Grenzen ziehen: Nähe und Distanz zum Patienten als Gratwanderung (mp3, 27,6 MB)
Ingrid Marth, DGKP
Pflegeleitung Mobiles Palliativteam Caritas Socialis, Wien
Kurzzusammenfassung (PDF, 20 kB)
11.15

Bis an die Grenze - und dann? Burnout-Prophylaxe in Gesundheitsberufen (mp3, 38,5 MB)
Univ.-Doz. Dr. med. Dr. scient. Raphael M. Bonelli
Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, Facharzt für Neurologie, Wien
Kurzzusammenfassung (PDF, 20 kB)

Nachmittag

13.45Pflege an der Grenze: Lösungsmodelle für die Zukunft  (mp3, 38,5 MB)
Univ.-Prof. Dr. Michael Isfort
Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e. V., Katholische Hochschule NRW, Köln
Kurzzusammenfassung (PDF, 20 kB)
14.30Case Study: Grenzsituation in der Kinderheilkunde (mp3, 19,9 MB)
Ao. Univ.-Prof. Dr. Christian Popow
Univ. Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, AKH Wien
Kurzzusammenfassung (PDF, 20 kB)
15.15Case Study: Grenzsituation in der Onkologie (mp3, 25 MB)
Dr. Tilli Egger
Strahlenonkologin und Psychotherapeutin, Palliative Care, Vizepräsidentin der ÖGPO (Österreischische Gesellschaft für Psychoonkologie)
Kurzzusammenfassung (PDF, 20 kB)

Pressemitteilung

zur Pressemitteilung vom 22. November 2019... (PDF, 55 KB)

Presseecho

28.11.2019 Die Tagespost: "Sterben ist kein Scheitern" (PDF 100 kB)

22.11.2019 kathpress: Ärztekammerpräsident Szekeres erteilt aktiver Sterbehilfe Absage (PDF 79 kB); katholisch.at (online, 22.11.2019)

19.11.2019 kathpress: Wiener Symposium erörtert Grenzsituationen in Medizin und Pflege (PDF 85 kB); katholisch.at (online, 19.11.2019)

Wir danken