Startseite   Das Institut   Mitarbeiter   Sponsoring   Kontakt/Impressum   Login   Suche

Imago Hominis 4/2006: Künstliche Ernährung und Therapiereduktion



Künstliche Ernährung und Therapiereduktion

Editorial

Aus aktuellem Anlass

  • C. Martens
    PID – wieder auf die Tagesordnung?
    > Artikel   > PDF
  • S. Kummer
    Der Fall Salzburg weckt das Euthanasiegespenst: was lernen wir daraus?
    > Artikel   > PDF

Schwerpunkt: Künstliche Ernährung und Therapiereduktion

  • H. Watzke
    Therapiereduktion und Therapieverzicht der Artificial Nutrition Hydration bei onkologischen Patienten
    > Artikel   > PDF
  • O. Janata
    Stellenwert der Antiinfektiva in der palliativen Pflege
    > Artikel   > PDF
  • B. Voller, E. Auff
    Therapierückzug, Therapieverzicht bei schweren zerebrovaskulären Erkrankungen (Ischämie, Blutung)
    > Artikel   > PDF
  • W. Kristoferitsch
    Künstliche Ernährung/Hydratation: Reduktion/Verzicht in der Endphase schwerer Demenzen
    > Artikel   > PDF
  • T. Wagner
    Projekt Therapiereduktion bei Schwerstkranken. Verwendung von Blutprodukten
    > Artikel   > PDF
  • M. Clodi, K. Lenz, G. J. Locker
    Therapievorenthalt und Therapiereduktion bei invasiven Maßnahmen und künstliche Ernährung bei schwerstkranken Patienten
    > Artikel   > PDF
  • E. H. Prat
    Therapiereduktion aus ethischer Sicht. Der besondere Fall der künstlichen Ernährung und Flüssigkeitszufuhr
    > Artikel   > PDF
  • Projektgruppe IMABE 2004 – 2006
    Konsens. Therapiereduktion und Therapieverzicht außerhalb der Intensivstation bei Patienten mit Verlust der Autonomie
    > Artikel   > PDF

Diskussionsbeitrag

  • J. Bonelli
    Leben und Sterben. Zur Problematik der ärztlichen Sterbens- und Leidensverlängerung durch künstliche Ernährung
    > Artikel   > PDF

Buchbesprechungen

^ Seitenanfang

< vorige Ausgabe   nächste Ausgabe >