Vorschau: Imago Hominis 3/2020

Editorial

Schwerpunkt

  • C. Noe
    Medizinischer Fortschritt im Spannungsfeld zwischen Präzisionsmedizin und persönlicher Zuwendung
    > Zusammenfassung
  • J. Bonelli
    Arzt und Patient: Die andere Seite der personalisierten Medizin
    > Zusammenfassung
  • T. Dingermann
    Diagnostik unter Verdacht? Die gefährliche Angst vor dem Blick ins Genom
    > Zusammenfassung
  • A. v. Egmond-Fröhlich
    Orphan Drugs: Ökonomie, Ethik und Gesundheitspolitik
    > Zusammenfassung

Erscheinungsdatum: 1. Juli 2020

Vorbestellung

Sie können diese Ausgabe von Imago Hominis zum Preis von € 15,– hier vorbestellen.

  • versandkostenfrei innerhalb Österreichs bei Bestellung bis einschließlich Sonntag, den 21. Juni 2020 und elektronischer Rechnungslegung (PDF per eMail)
  • Bestellung ab 22. Juni 2020 bzw. bei Rechnung auf Papier: € 15,–/Exemplar + € 1,60 Portokosten Inland (€ 3,60 Portokosten Europa "Standard"). Offizielle Tarifänderungen vorbehalten.
< vorige Ausgabe   





Institut für Medizinische
Anthropologie und Bioethik
Unterstützt von: