Archiv Bioethik aktuell

November 2019

Bioethik aktuell

Berufsethos: Weltärztebund lehnt "Sterbehilfe" entschieden ab

Die 70. Generalversammlung des Weltärztebundes (World Medical Association, WMA) lehnt ärztliche Beihilfe beim Suizid und Tötung auf Verlangen ab. In der neu überarbeiteten WMA-Deklaration (26.10.2019) heißt es: „Die WMA bekräftigt ihr starkes Bekenntnis zu den Grundsätzen der medizinischen Ethik,  mehr lesen...

Bioethik aktuell

Studie: Pflegeheimbewohner landen öfters als nötig im Krankenhaus

Pflegeheimbewohner werden häufig ins Krankenhaus eingeliefert, obwohl dies akut gar nicht nötig gewesen wäre. Das geht aus dem deutschen Forschungsprojekt HOMERN (Hospitalisierung und Notaufnahmebesuche von Pflegeheimbewohnern) hervor, das Versorgungsforscher der Universität Oldenburg gemeinsam mit  mehr lesen...

Bioethik aktuell

Gespräche über das Sterben: Wie Ärzte ihre Scheu überwinden können

Ärzte und Pflegende scheuen sich davor, mit ihren Patienten über den Tod zu sprechen. Und das, obwohl bekannt ist, dass rechtzeitige Gespräche über das Lebensende sowohl für die Patienten als auch für das Betreuungsteam positive Effekte bringen (vgl. IMABE 10/2008).

Ein Report des britischen Royal  mehr lesen...

Bioethik aktuell

WHO-Studie: Alterung der Gesellschaft beeinflusst Gesundheitskosten nur gering

Die Alterung der Gesellschaft wird am häufigsten als der Kostentreiber im Gesundheitswesen angesehen. Der Anteil älterer Menschen, die noch dazu eine immer höhere Lebenserwartung haben, steigt. Beides zusammen sei ein treibender Kostenfaktor, so die Befürchtung in der Gesundheitspolitik. Doch ist  mehr lesen...

Bioethik aktuell

US-Studie: Assistierter Suizid wird als "kostengünstige" Option angeboten

Eine aktuelle Studie des US-amerikanischen National Council on Disability (NCD) hat die Auswirkungen der Gesetze zum assistierten Suizid in den USA auf Menschen mit Behinderungen untersucht. Das Ergebnis ist beunruhigend: Die häufigsten Gründe, warum Menschen mit Behinderung Beihilfe zum Suizid  mehr lesen...

Unterstützt von: