Bioethik aktuell

COVID-19: Handlungsempfehlungen, Stellungnahmen und Positionspapiere aus Medizin, Pflege und Ethik

Wird laufend aktualisiert.

Medizinethische Stellungnahme: Lehren, Erkenntnisse und Konsequenzen aus der COVID-19 Pandemie (16.7.2020)

Medizinische Universität Innsbruck, Klinisches Ethikkomitee
 

Pflegeethische Reflexion der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 (12.5.2020)

Akademie für Ethik in der Medizin (AEM)
 

COVID-19-PANDEMIE Ethische Herausforderungen in der Pflege (April 2020)

Ethikkomission der Pflegekammer Niedersachsen


Covid-19-Pandemie: Aspekte der Palliative Care für alte und gebrechliche Menschen zu Hause und im Alters-und Pflegeheim (22.3.2020)

Fachgesellschaft Palliative Geriatrie (FGPG)
 

Handlungsempfehlung für die Sterbephase bei COVID-19-Erkrankung (23.3.2020)

Palliativkonsiliardienst am Landeskrankenhaus/Universitätsklinik Innsbruck und Tiroler-Hospiz-Gemeinschaft
 

Alle reden über »Beatmung«.Was Sie dazu wissen sollten.Eine Hilfe für Ihre Vorsorgeplanungin Zeiten der COVID-19 Pandemie (2020/08, Version 1.2)

Barmherzige Brüder Österreich | Ethik
 

Rechtliches zur Beistandspflicht bei sterbenden COVID-19-Patient*innen (8.4.2020)

Österreichische Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfall- und Katastrophenmedizin  (ÖGERN)
 

Medizinethische Stellungnahme zur SARS-Cov-2 /COVID-19 (19.3.2020)

Medizinische Universität Innsbruck, Klinisches Ethikkomitee
 

Empfehlung zur Anwendung von pflegerischen Maßnahmen in der Betreuung von Patient*innen mit COVID-19 in einer palliativen Situation (26.3.2020)

Österreichische Palliativgesellschaft
 

Palliative Pandemic Plan: Positionspapier der österreichischen Palliativgesellschaft zu COVID-19 (20.3.2020)

Österreichische Palliativgesellschaft
 

Allokation intensivmedizinischer Ressourcen aus Anlass der Covid-19-Pandemie (17.3.2020)

ARGE Ethik ÖGARI
 

Handlungsempfehlung zur stationären Therapie von Patient*innen mit Covid-19 aus palliativmedizinischer Perspektive 2.0 (30.3.2020)

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)
 

Empfehlungen zur Unterstützung von belasteten, schwerstkranken, sterbenden und trauernden Menschen in der Corona-Pandemie aus palliativmedizinischer Perspektive

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Bundesverband Trauerbegleitung (BVT), Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft, Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen, Deutsche  Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)
 

Ambulante patienten-zentrierte Vorausplanung für den Notfall: Ein Leitfaden aus Anlass der COVID-19-Pandemie (9.4.2020)

sowie Dokumentation - Ambulante Patienten-zentrierte Vorausplanung

Deutschen interprofessionellen Vereinigung - Behandlung im Voraus  planen (DiV-BVP) et al.
 

Entscheidungen über die Zuteilung von Ressourcen in der Notfall- und der Intensivmedizin im Kontext der COVID-19-Pandemie (25.3.2020)

Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin
 

Covid-19 kompatible Kommunikation 

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)
 

Internationalen Empfehlungen und Materialien zu ethischen Fragen angesichts der COVID-19-Pandemie

Akademie für Ethik in der Medizin
 

Corona-Triage: Ein Kommentar zu den anlässlich der Corona-Krise publizierten Triage-Empfehlungen der italienischen SIAARTI-Mediziner

Weyma Lübbe, Universität Regensburg (15.3.2020, Verfassungsblog.de)

*****

Eine Zusammenstellung neuer Plattformen, die den interdisziplinären Austausch über COVID-19 fördern, finden Sie hier: Corona: Neue Plattformen fördern interdisziplinären Austausch über COVID-19.

Institut für Medizinische
Anthropologie und Bioethik
Unterstützt von: