Von der Entwicklungs- zur Evolutionstheorie

Imago Hominis (2007); 14(2): 131-136
Carmen Czepe

Zusammenfassung

Evo-Devo („Evolutionary developmental biology“) ist ein neuer Wissenschaftszweig, der vielversprechende Einsichten innerhalb der Evolution als auch der Entwicklungsbiologie erlaubt. Die Idee, diese beiden Forschungsfelder zu vereinen, ist allerdings nicht neu. Dieser Artikel beschreibt zunächst die Geschichte der Verbindung zwischen der Entwicklungsbiologie und Evolution, also quasi die Evolution von Evo-Devo. Danach werden die Fragestellungen der modernen Evo-Devo vorgestellt und anhand von Beispielen gezeigt, wie Evo-Devo weiteres Licht auf die Prozesse wirft, die zur Evolution der Arten führen können, nämlich durch die Abänderung der Regulationsprozesse während der Entwicklung. Dieses Wissen kann und wird die klassische Evolutionstheorie erweitern.

Schlüsselwörter: Entwicklungsbiologie, Evolution, Evo-Devo

Abstract

Evo-Devo („Evolutionary developmental biology“), a new branch of science, shows promising insights into our understanding of evolution and developmental biology. But the idea of bringing together these two fields is not a new one. This article describes on the one hand the history of interactions between developmental biology and evolution, virtual explaining the evolution of Evo-Devo. Later the research interests of modern Evo-Devo are explained and some examples are shown of how this field is able to shed some light on how species evolve, namely by changing regulatory patterns during development. This knowledge can and will expand the classical theory of evolution.

Keywords: Development, Evolution, Evo-Devo

Anschrift der Autorin:

Dr. rer. nat. Carmen Czepe
Institut für Tierzucht und Genetik
Veterinärmedizinische Universität Wien
Veterinärplatz 1, A-1210 Wien
c.czepe(at)i122server.vu-wien.ac.at






Unterstützt von: