Möglichkeiten, Hoffnungen und Limitationen der Gentherapie

Zusammenfassung

In der Medizin deuten sich gewaltige Entwicklungen an, die in bestimmten Bereichen völlig neue Interventionsansätze erkennen lassen. Dies wird mit einem gehörigen Unbehagen wahrgenommen, wie so häufig, wenn von „Neuem“ die Rede ist, selbst dann, wenn neue Entwicklungen auf den kranken Menschen zielen. Dies ist von außen betrachtet überraschend. Sollten nicht gerade Innovationen willkommen sein, die das Leid schwer kranker Menschen zu lindern vermögen? Denn genau das ist die Marschrichtung, mit der sich diese neuen Entwicklungen ankündigen.

Andererseits ist bei fast allem Neuen auch Missbrauch möglich, was erhebliche Kollateralschäden verursachen kann. Dies gilt besonders auch für den Themenkomplex, der hier besprochen werden soll. Es geht um Zell- und Gentherapie!

Schlüsselwörter: Stammzelltherapie, Gentherapie, CRISPR/Cas

Abstract

There are signs of enormous developments in medicine, which indicate the start of completely new forms of intervention in certain areas. This, however, is viewed with a great deal of discomfort, as is often the case when “new things“ are discussed – even when such new developments are aimed at sick persons. From an external point of view, this can be surprising. Shouldn’t any innovation that alleviates the suffering of seriously ill persons be welcome? This is precisely the direction in which new developments are announced.

On the other hand, almost anything new has the potential to be abused – which can cause considerable collateral damage. This applies, in particular, to the complex of issues to be discussed in this essay. It is about cell and gene therapy!

Keywords: stem cell therapy, gene therapy, CRISPR/Cas

Anschrift des Autors:

Prof. em. Dr. Theo Dingermann
Johann Wolfgang von Goethe-Universität Frankfurt
Institut für Pharmazeutische Biologie, Biozentrum
Max-von-Laue-Str. 9, D-60438 Frankfurt
Dingermann(at)em.uni-frankfurt.de






Institut für Medizinische
Anthropologie und Bioethik
Unterstützt von: