Archiv Bioethik aktuell

Oktober 2007

Bioethik aktuell

Aktuell: Imago Hominis befasst sich mit OGH-Urteil "Kind als Schaden"

Um das Thema „Kind als Schaden“ geht es in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift Imago Hominis, die sich den teils widersprüchlichen Urteilen des Obersten Gerichtshofes zum „wrongful birth“ widmet. Jenen Fällen also, in denen es wegen des mutmaßlichen Mangels an ärztlicher Aufklärung zur Geburt  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Forschung: Großbritannien genehmigt Herstellung von Mensch-Tier-Wesen

Embryonale Stammzellenforschung braucht zunächst vor allem eines: Eizellen. Von diesen gibt für den Erhalt der Menschheit genug, zu wenige aber für den Bedarf der Forschung. Deshalb sollen neue Quellen und Methoden für die Gewinnung von Eizellen bzw. die Herstellung von Embryonen erlaubt werden.  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Euthanasie: Suizidforscher warnen vor Zulassung von Sterbehilfe

Die Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention (DGS) hat vor jeglicher Zulassung von Sterbehilfe gewarnt. Jede Durchbrechung des gesellschaftlichen Tötungsverbots „gefährdet und destabilisiert potenziell die menschliche Gemeinschaft“, erklärte die DGS anlässlich des „Welttags der Suizidprävention“  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Public Health: Verheiratete greifen seltener zur Zigarette

Geschiedene oder Verwitwete rauchen häufiger als Verheiratete. Und der Zigarettenkonsum liegt deutlich über jenem von Verheirateten. Dies ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Studie des Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsförderung (RWI Essen) zum Rauchverhalten in Deutschland.  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Bioethikkommission: Neue Vorsitzende bestellt, erstmals Behindertenvertreter an Bord

SP-Staatssekretärin Heidrun Silhavy stellte am 5. Oktober 2007 die neuen Mitglieder der vierten Amtsperiode der Bioethikkommission vor. Zur neuen Vorsitzenden wurde die Juristin Dr. Christiane Druml (Ethik-Kommission, Medizinische Universität Wien) bestellt. Das Amt der stellvertretenden  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Stammzellen: Fortschritte bei ethisch sauberen Alternativen

CDU-Forschungsministerin Anette Schavan stellte klar, dass sie aus ethischen Gründen langfristig „komplett ohne embryonale Stammzellen auskommen“ will. Damit wendet sie sich indirekt gegen jene deutschen Forscher, die die derzeit geltende Stichtagsregelung für die Forschung mit ES-Zellen in  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Studie: Psychiater glauben kaum an Gott

Psychiater sind im Vergleich zu Kollegen in anderen medizinischen Sparten am wenigsten religiös. Das ist das Ergebnis einer im Fachjournal Psychiatric Services veröffentlichten Studie (2007, 58: 1193-1198), in der rund 2000 US-Ärzte nach ihrem Verhältnis zur Religion befragt wurden. Die historische  mehr lesen...
Institut für Medizinische
Anthropologie und Bioethik
Unterstützt von: