Archiv Bioethik aktuell

Dezember 2007

Bioethik aktuell

Skandal: Wiener "Abtreibungsmuseum" wird steuerlich begünstigt

Das umstrittene Wiener „Abtreibungsmuseum“ (museum für verhütung und schwangerschaftsabbruch) sorgt wenige Monate nach seiner Eröffnung erneut für Kontroversen. Das österreichische Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur hat die vom prominenten Abtreibungsarzt Dr. Christian Fiala  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Künstliche Befruchtung: Wunsch nach Baby ist ausschlaggebend für Kündigungsschutz

Der Kündigungsschutz für Frauen, die sich einer In-vitro-Fertilisierung unterziehen, soll greifen, sobald ein Termin für eine künstliche Befruchtung feststeht und der Chef davon Kenntnis hat. So lautet das Ergebnis eines aktuellen EuGH-Rechtsgutachtens (Az.C-506/06), dessen Anlassfall eine  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Stammzellenforschung: Durchbruch bahnt Weg zu ethisch sauberer Alternative

Zwei Forscherteams aus Japan und den USA ist unabhängig voneinander ein entscheidender Durchbruch in der Stammzellforschung gelungen. Shinya Yamanaka von der Universität Kyoto und James Thomson von der Universität Wisconsin in Madison gelang es mit ihren Mitarbeitern, menschliche Hautzellen zu einer  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Klonen: Ian Wilmut wendet sich vom therapeutischen Klonen ab

Kurz vor der Veröffentlichung der beiden bahnbrechenden Stammzellen-Studien am 20. November hat der bekannte Klonforscher Ian Wilmut, Direktor des Scottish Centre for Regenerative Medicine der University of Edinburgh, öffentlich verkündet, dass er das „therapeutische Klonen“ menschlicher Embryonen  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Forschungspolitik: Heiße Debatte um Stichtagsregelung in Deutschland

Die deutschen Grünen haben ihre Kritik an der CDU-Haltung zur Stammzellforschung bekräftigt. Die Partei habe für „schnöde Lobby-Interessen das christliche Menschenbild geopfert“, meinte Parteichefin Claudia Roth vor Journalisten in Berlin, berichtet das Deutsche Ärzteblatt (online, 10. 12. 2007).  mehr lesen...
Bioethik aktuell

AIDS: Maßnahmen nur erfolgreich bei Einschränkungen im Sexualverhalten

Viel Geld wurde in die Bekämpfung und Prävention von AIDS bereits investiert, doch vielleicht unter falschen Voraussetzungen. In einem Kommentar im angesehenen Fachjournal Lancet (2007; 370: 180, 30. 11. 2007) diskutiert James Shelton vom Bureau for Global Health der US Agency for International  mehr lesen...
Bioethik aktuell

Imago Hominis "Das Spiel mit dem schönen Körper"

Plastische Chirurgie und die boomende „Schönheitschirurgie“ liegen in einem Spannungsfeld. Zum einen sind da die großartigen Errungenschaften und Fortschritte der Chirurgie im Dienste des Patienten, zum anderen gerät ein „Nebenzweig“, die sogenannte Schönheitschirurgie zunehmend ins kritische  mehr lesen...

Institut für Medizinische
Anthropologie und Bioethik
Unterstützt von: