Archiv Bioethik aktuell

Bioethik aktuell

Lebensqualität: Den Menschen in Pflegeheimen ihre Eigenverantwortung zurückgeben

Es ist wichtig, Vertreter der Pflege und Institutionen zu hören, ihnen Rechtssicherheit zu geben und sie zugleich zu kreativen Lösungen zu ermutigen. Das betont die Wiener Ethikerin Susanne Kummer. Menschen in Gesundheitsberufen waren angesichts der belastenden COVID-19 Maßnahmen vielfältig  mehr lesen...

Bioethik Aktuell

COVID-19: Unnötige Krankenhauseinweisungen bei älteren Menschen verhindern

In Österreich sind mehr als 50 Alten- und Pflegeheime von derzeit 908 Coronavirus-Infektionsfälle betroffen. Bezogen auf die Gesamtzahl der rund 80.000 Menschen, die hierzulande in 890 Alten- und Pflegeheimen leben, steht Österreich insgesamt aber besser da als andere Länder. „Einer der Faktoren  mehr lesen...

Bioethik Aktuell

Corona: Fünfzig Prozent der COVID-19 Todesfälle in Pflegeheimen

Knapp die Hälfte der Menschen, die in Europa an COVID-19 gestorben sind, waren Bewohner von Langzeitpflegeeinrichtungen. Dass Pflegeeinrichtungen besonders betroffen sind, überrascht nicht, da hier besonders viele Hochrisikopatienten versammelt sind. Eine Forschergruppe der London School of  mehr lesen...

Bioethik aktuell

Studie: Pflegeheimbewohner landen öfters als nötig im Krankenhaus

Pflegeheimbewohner werden häufig ins Krankenhaus eingeliefert, obwohl dies akut gar nicht nötig gewesen wäre. Das geht aus dem deutschen Forschungsprojekt HOMERN (Hospitalisierung und Notaufnahmebesuche von Pflegeheimbewohnern) hervor, das Versorgungsforscher der Universität Oldenburg gemeinsam mit  mehr lesen...

Bioethik aktuell

Studie: Medikation für Heimbewohner lässt sich dank Kommunikation reduzieren

Die Stiftung Patientensicherheit Schweiz zeigt anhand einer aktuellen Studie aus den Niederlanden, wie man eine unangemessene Medikation in Pflegeheimen senken kann - ohne negative gesundheitliche Folgen für die betroffenen Bewohner. Medikamenten-Verordnungen zu reduzieren, ist oft schwierig zu  mehr lesen...

Bioethik aktuell

Umfrage: Österreicher fürchten sich vor dem Pflegeheim

Pflegebedürftigkeit, Demenz und Unselbstständigkeit sowie Einsamkeit sind die Hauptängste der Menschen ab 60 Jahre in Österreich. Das ergab die kürzlich veröffentlichte Onlineumfrage Angst und Alter des market Instituts bei 1.052 Menschen ab 15 Jahren (vgl. Pressemitteilung, online, 21.11.2017).  mehr lesen...

Institut für Medizinische
Anthropologie und Bioethik
Unterstützt von: