Archiv Bioethik aktuell

Bioethik aktuell

Studie: Pille in der Pubertät kann Depressionsrisiko über Jahre steigern

Frauen, die bereits in ihrer Pubertät regelmäßig mit der Pille verhütet haben, können als Erwachsene deutlich leichter an Depressionen erkranken. Das ist das Ergebnis einer Studie, die im Journal of Child Psychology and Psychiatry (DOI: 10.1111/jcpp.13115) publiziert wurde. Sie zeigt, dass das  mehr lesen...

Bioethik aktuell

Hormonelle Verhütung: Studien zeigen erhöhtes Risiko für Brustkrebs und Suizid

Auch moderne hormonale Verhütungsmittel erhöhen das Brustkrebsrisiko um rund 20 Prozent. Das geht aus einer dänischen bevölkerungsbasierten Studie hervor, in der Daten der sog. Danish Sex Hormone Register Study ausgewertet wurden. Betroffen sind alle Varianten der Kontrazeption und auch neuere  mehr lesen...

Bioethik aktuell

Studie: Antibaby-Pille kann Lebensqualität von Frauen verschlechtern

Frauen fühlen sich durch die Einnahme hormoneller Kontrazeptiva negativ in ihrer Psyche beeinflusst. Das geht aus einer aktuellen, in Fertility and Sterility publizierten schwedischen Studie (2017: 107(5): 1238-1245, doi:10.1016/j.fertnstert.2017.02.120) hervor.

Weltweit verwenden schätzungsweise  mehr lesen...

Unterstützt von: