Bioethik aktuell

IMABE-Symposium: Palliative Care leben: Leiden. Lindern. Lernen.

SAVE THE DATE!

„Palliative Care leben: Leiden. Lindern. Lernen" ist Thema des diesjährigen IMABE-Symposiums. Die interdisziplinäre Tagung findet am 26. November 2021, 09.00 bis 16.00 Uhr im Raiffeisenforum in Wien statt.

Wir freuen uns, dass namhafte Experten und Expertinnen für die Tagung gewonnen werden konnten wie Andreas Heller (Palliative Care und Organisationsethik, Universität Graz), Elisabeth Medicus (Palliativmedizin, vormals Ärztliche Leiterin der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft, Innsbruck), Raymond Voltz (Direktor des Zentrums für Palliativmedizin, Medizinische Fakultät der Universität Köln), Gabriele Pachschwöll (Leitung Palliativteam Pflege, Uniklinikum Krems), Stefan Lorenzl (Neurologe und Palliativmediziner, Stiftungsprofessur Palliative Care, Institut für Pflegewissenschaft und -praxis, PMU Salzburg), Michael Rogner (Leiter der Pflegeentwicklung, Liechtensteinische Alters- und Krankenhilfe) u.a.

Das Symposium richtet sich an Ärzte, Pflegende, klinische Gesundheitstherapeuten und Gesundheitsberufe, psychosoziale Begleiter, Hospizmitarbeiter, Seelsorger und Ehrenamtliche, Entscheidungsträger im Gesundheitswesen und alle Interessierten.

Das Programm finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Raiffeisen Forum Wien | Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1 | 1020 Wien
Tagungsgebühr: 65 Euro
Veranstalter: IMABE

Die Online-Anmeldung wird in Kürze möglich sein.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Institut für Medizinische
Anthropologie und Bioethik
Unterstützt von: