Archiv Bioethik aktuell

Bioethik Aktuell

Suizidprävention: Hilfe zum Leben statt Assistenz zur Selbsttötung

„Suizidgefährdete Menschen brauchen Hilfe zum Leben und keine Assistenz zur Tötung“, betont die Wiener Ethikerin Susanne Kummer aus Anlass des Welttags für Suizidprävention (10. September). Wer keinen Sinn mehr im Leben sieht, sich als Last fühlt und in einer existenziellen Krise keinen anderen  mehr lesen...

Bioethik aktuell

IMABE-Symposium 2021 - Palliative Care leben: Leiden. Lindern. Lernen

Die Palliative Care erlebt eine Renaissance. Sie tritt immer selbstbewusster heraus aus dem Schatten eines überzogenen Machbarkeitsdenkens in der Medizin. Nicht nur Heilen, sondern auch Leiden lindern und Trösten zählt von jeher zu den Kernaufgaben der Gesundheitsberufe.

Was ist Palliativpatienten  mehr lesen...

Bioethik aktuell

IMABE-Symposium: Palliative Care leben: Leiden. Lindern. Lernen

„Palliative Care leben: Leiden. Lindern. Lernen" ist Thema des diesjährigen IMABE-Symposiums. Die interdisziplinäre Tagung findet am 26. November 2021, 09.00 bis 16.00 Uhr im Raiffeisenforum in Wien statt.

Wir freuen uns auf namhafte Experten und Expertinnen wie Andreas Heller (Palliative Care und  mehr lesen...

Bioethik aktuell

IMAGO HOMINIS: Tagungsband "Modernes Sterben"

Von 9. bis 10. Oktober 2020 trafen im Salzburger Congress Mediziner, Ethiker, Vertreter von Politik, Kirche und Gesellschaft zusammen, um auf Einladung des Salzburger Ärzteforums über das brisante Thema der aktiven Sterbehilfe und Suizidbeihilfe zu diskutieren. Das zweitägige Symposium unter dem  mehr lesen...

Bioethik aktuell

IMAGO HOMINIS: Problemfelder im Kontext einer Mehrklassenmedizin

Eine Mehrklassenmedizin, sagen die einen, hat es immer schon gegeben. Die Frage sei nur, auf welchem Niveau die zweite Klasse ist und wieweit eine Mehrklassenmedizin ethisch vertretbar ist. Andere hingegen, insbesondere Ärztevertreter, stellen die Existenz einer Mehrklassenmedizin in Abrede. Die  mehr lesen...

Bioethik Aktuell

IMABE-Symposium: Beziehungen und Sinn stärken Lebensqualität in der Krankheit

Lebensqualität ist zu einem Schlüsselkonzept für die Gesundheitsversorgung geworden: Lässt sie sich überhaupt messen? Was konkret heißt Lebensqualität im Angesicht einer unheilbaren Erkrankung? Was bedeutet Lebensqualität für einen hochaltrigen Menschen? Was heißt „keine Lebensqualität mehr“ im  mehr lesen...

Institut für Medizinische
Anthropologie und Bioethik
Unterstützt von: