Fehler, Verantwortung und Vertrauen. Ethische Perspektiven auf eine medizinische Fehlerkultur

Imago Hominis (2011); 18(1): 9-20
Clemens Sedmak

Zusammenfassung

In diesem Text geht es um die Frage nach einer ethisch verantwortbaren Fehlerkultur in der Medizin. Es werden einige Begriffe wie „shifting“, „moralischer Minimalismus“ oder „discontinuitiy of care“ vorgestellt, die den Blick auf die Notwendigkeit schärfen, mit Fehlern aus ethischen und strategischen Gründen offen umzugehen. Im Zusammenhang mit medizinischen Fehlern identifiziert der Autor drei ethische Brennpunkte, die die Entwicklung einer ethisch verantwortbaren Fehlerkultur ermöglichen: eine Ethik der Kommunikation, eine Ethik des Lernens und eine Ethik der Verantwortung.

Schlüsselwörter: Medizinethik, Vertrauen, Fehlerkultur, Gesundheit, Verantwortung

Abstract

This text addresses the issue of a culture of ethics concerning medical errors. The terms “shifting”, “moral minimalism”, or “discontinuity of care” are being described, which sharpen the reader’s perspective on the need to deal openly with errors for ethical and strategic reasons.  In the context of medical errors the author identifies three ethical foci that enable the development of an ethical error management culture: ethics of communication, ethics of learning and ethics of responsibility.

Keywords: Ethics in Medicine, Trust, Error Management Culture, Health, Responsibility

Anschrift des Autors:

Univ.-Prof. MMag. DDDr. Clemens Sedmak
Zentrum für Ethik und Armutsforschung, Universität Salzburg
Franziskanergasse 1, A-5020 Salzburg
Clemens.Sedmak(at)sbg.ac.at






Institut für Medizinische
Anthropologie und Bioethik
Unterstützt von: