Autonomie versus Fürsorge in der Pflege: eine qualitative Studie

Imago Hominis (2012); 19(1): 27-37
Hanna Mayer, Sylvia Ferch

Zusammenfassung

Das Spannungsfeld von Selbstbestimmung bzw. Autonomie und Fremdbestimmung bzw. Heteronomie krebskranker Menschen stellt ein zentrales Thema im pflegewissenschaftlichen Bereich dar. Ziel der dem Artikel zugrunde liegenden Studie war es nun, einen Betrag zum näheren Verständnis von Selbstbestimmung und Selbstbestimmungsbedürfnis im Verhältnis zur Fürsorge im Kontext einer Krebserkrankung zu leisten. Fünf erzählte Geschichten von an Brustkrebs erkrankten Frauen bilden das Material dazu. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass es im Erleben der Frauen um eine ganz besondere Art der Selbstbestimmung geht, die viel mehr mit den Möglichkeiten des „wieder Selbst-werden-Könnens“ zu tun hat. Abhängigkeit bedeutet für sie nicht eine passive, nicht kontrollierbare, sondern eine selbstbestimmte (selbstgesteuerte) Abhängigkeit. Persönliche Wertschätzung ebenso wie empathische Anteilnahme als wesentliches Merkmal im Fürsorgeerleben ist die Grundvoraussetzung, um gemäß ihren Vorstellungen von Selbstbestimmung agieren zu können.

Schlüsselwörter: Selbstbestimmung, Fürsorge, Frauen mit Brustkrebs

Abstract

The area of conflict between autonomy/selfdetermination and heteronomy of people suffering from cancer is an essential issue for nursing science. The aim of the study was to get to a better understanding of the individual need of self determination and the relation to heteronomy in a caring relationship. The data base consists of five stories of women, who were suffering from breast cancer. The results showed, that the meaning of self determination is more to have the possibility to „be myself“. Heteronomy was seen more as a voluntarily elected state and determined by self control, rather than a passive, not controllable state. Personal appraisal and empathy as main attributes of caring are a precondition for acting according to their personal conception of self-determination.

Keywords: Self-determination, Caring, Women with breast cancer

Anschrift der Autorinnen:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Hanna Mayer
 Mag. Sylvia Ferch
 Institut für Pflegewissenschaft, Universität Wien
 Alser Straße 23/12, A-1080 Wien
 hanna.mayer(at)univie.ac.at






Institut für Medizinische
Anthropologie und Bioethik
Unterstützt von: